webdesign kilcher

Stadtbernische Vereinigung für Sport SVS

Die SVS vertritt als Dachverband den organisierten, nicht kommerziellen Sport in der Gemeinde Bern.

Förderung des (Vereins)Sports

  • Die SVS setzt sich für die Förderung des nicht kommerziellen, organisierten (Vereins)Sports in der Gemeinde Bern ein.

Interessenswahrung

  • Die SVS unterstützt die Mitglieder bei Bedarf in der Interessenswahrung, insb. gegenüber Behörden, Politik und Öffentlichkeit.

Rahmenbedingungen, insb. Sportinfrastruktur

  • Die SVS hilft mit, optimale (Rahmen)Bedingungen insb. Sportinfrastruktur für die Sportausübung ihrer Mitgliedsvereine in der Gemeinde Bern zu schaffen.

Ansprechpartner und Türöffner

  • Die SVS ist in Sachen Sport Ansprechpartner bei Behörden und Türöffner für die Vereine gegenüber der Gemeinde Bern.

 

Sie setzt sich ein für

Anerkennung

  • Der Vereinssport erfährt eine hohe Anerkennung in Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit.

Infrastruktur

  • In der Gemeinde Bern steht den Vereinen ihren Bedürfnissen entsprechend geeignete und im gesamtschweizerischen Vergleich überdurchschnittliche Sportinfrastruktur zur Verfügung.

Nutzung

  • Die Nutzungsbedingungen der Sportinfrastruktur entsprechen den Bedürfnissen der Vereine und ermöglichen einen optimalen Vereinsbetrieb.

Finanzen

  • Die finanzielle Unterstützung der Sportvereine geniesst in der Gemeinde Bern eine hohe Priorität bei der öffentlichen Hand, entsprechend der grossen gesellschaftlichen Bedeutung des Sports.

Download: SVS-Leitbild

 

Gegründet 1958


Die Stadtbernische Vereinigung für Sport SVS ist ein politisch und konfessionell unabhängiger Verein mit Sitz in Bern.


Die Vereinigung wurde am 28. April 1958 gegründet unter der Bezeichnung:


Stadtbernische Vereinigung für Leibesübungen (SVL). Anlässlich der Delegiertenversammlung vom 2. März 1981 erfolgte die Umbenennung in SVS.